Am Girls' day öffnen Unternehmen, Betriebe und Hochschulen in ganz Deutschland ihre Türen für  interessierte Schülerinnen ab der 5. Klasse.

Der nächste Girls' day findet voraussichtlich im Frühjahr 2021 statt.

 

Was bedeutet Girls' day?

Mädchen lernen Ausbildungsberufe und Studiengänge in IT, Handwerk, Naturwissenschaften und Technik kennen, in denen Frauen bisher eher selten vertreten sind. Am Girls' day kann man …

  • erleben, wie spannend die Arbeit in Laboren, Büros und Werkstätten ist
  • Einblicke in den Alltag der Betriebe gewinnen
  • die eigenen Fähigkeiten praktisch erproben
  • direkte Antworten auf die Fragen rund um den Beruf bekommen
  • erste Kontakte knüpfen

Girls' Day-Berufe sind solche, in denen nur wenige Frauen eine Ausbildung machen oder arbeiten.

Hier ist eine kleine Auswahl von A-Z:

Anlagenmechanikerin, Bauingenieurin, Berufsfeuerwehrfrau, Bootsbauerin, Chemikantin, Elektronikerin, Fachinformatikerin, Forstwirtin, Industriemechanikerin, Informatikerin, Ingenieurin, IT-Symstem-Kauffrau, Köchin, Kraftfahrzeugmechatronikerin, Landwirtin, Rettungsassistentin, Schiffsmechanikerin, Schornsteinfegerin, Tischlerin, Wergzeugmechanikerin, Zerspanungsmechanikerin

So findest du deinen Girls' Day-Platz:

Hier findest du auf dem Girls' Day-Radar alle Unternehmen in deiner Region, die am Girls' Day Aktionen anbieten:

GirlsDay-Radar

Weitere Informationen zum Girls' Day findest du unter https://www.girls-day.de/

Anmeldeformulare erhältst du in der Schule bei Frau van den Bos.