„Schüler helfen leben“ - Am 26.6.2018 ist es wieder so weit: Bundesweit tauschen Schülerinnen und Schüler ihre Schulbank gegen einen Arbeitsplatz und spenden ihren Lohn an „Schüler helfen leben“ . Damit unterstützen sie Jugend- und Bildungsprojekte für Gleichaltrige in Südosteuropa und Jordanien und haben gleichzeitig die Möglichkeit, einen Tag lang in ihren Traumberuf zu schnuppern.

An der Gemeinschaftsschule am Lehmwohld können alle Schülerinnen und Schüler der 5.-9. Klassen am Sozialen Tag teilnehmen.

 Und so funktioniert's:

  1. Such dir einen geeigneten Job in deiner Umgebung. Der kann zum Beispiel in einem Betrieb, bei deinem Nachbarn, in der Eisdiele oder bei deinen Großeltern sein. Weiter unten findest du noch andere Vorschläge.
  2. Fülle mit deinem Arbeitgeber zusammen die Arbeitsvereinbarung aus. Diese besteht aus drei Exemplaren. Eins bekommt der Arbeitgeber, eins der Klassenlehrer und eins muss an „Schüler helfen leben“ zurückgeschickt werden (→ Gib dieses Exemplar bei unserem SV-Lehrer Herrn Dressel ab – er schickt alle Formulare gesammelt los.)

  3. Am Sozialen Tag (dieses Jahr: 13.7.2017) gehst du nicht in die Schule, sondern arbeitest einen Tag für den guten Zweck. Der Arbeitgeber überweist deinen verdienten Lohn an „Schüler helfen leben“.

Hast du noch Fragen?

Dann wende dich an den Verbindungslehrer Herrn Dressel oder informiere dich auf der folgenden Internetseite: www.schueler-helfen-leben.de

Noch keine Idee, wo du am Sozialen Tag arbeiten kannst?

Hier sind weitere *Beispieljobs:

  • im Supermarkt Waren einräumen
  • im Seniorenheim älteren Leuten etwas vorlesen

  • im Kindergarten mit den Kleinen herumtoben

  • den Keller deines Nachbarn aufräumen

  • deinen Großeltern im Garten helfen

  • den Hausmeister deiner Schule unterstützen

  • gemeinsam mit deiner Klasse einen Spendenlauf oder ein Sponsorenschwimmen organisieren*

  • gemeinsam die Kunstwerke aus dem Kunstunterricht verkaufen*

  • einen Klassenflohmarkt in der Stadt veranstalten*

  • in der Fußgängerzone gemeinsam Lieder aus dem Musikunterricht präsentieren (und einen Hut herumgehen lassen)*

*Die Einnahmen können auf das Klassenkonto eingezahlt und dann an Schüler helfen leben überwiesen werden.

Vielleicht kannst du ja auch am Arbeitsplatz deiner Eltern/ Freunde/ Nachbarn einen Job finden... - Hör dich einfach um und trau dich, nachzufragen!