In den vergangenen Jahren sind Schülerinnen und Schüler aus Syrien, Afghanistan, dem Irak, Polen, Mazedonien etc. zu uns gekommen.

Jede Schülerin und jeder Schüler erhält zur Begrüßung ein Heft mit den wichtigsten Informationen über unsere Schule. 

Um den neuDAZ1en Schülerinnen und Schülern einen normalen Schulalltag zu ermöglichen, werden sie einzelnen Klassen zugeordnet, je nach Alter und Leistungsstand. Sie nehmen am Unterricht der Klasse teil und erhalten je nach Bedarf differenziertes Unterrichtsmaterial zur Verbesserung ihrer DAZ0Deutschkenntnisse.

Mehrmals in der Woche werden die DAZ-Schülerinnen und -Schüler in Kleingruppen unterrichtet und machen Übungen zu Landeskunde, Grammatik und zum Wortschatz, führen kleinere Projekte durch (z.B. Zeitung in der Schule). Auch ein Mathe-Unterricht in arabischer Sprache wird angeboten. In unseren DAZ-Gruppen herrscht eine freundliche Atmosphäre und es wird viel gelacht. 

Am Ende des Halbjahres und des Schuljahres erhalten die Schülerinnen und Schüler ein DAZ-Zeugnis, da nach unserer Erfahrung nicht in allen Fächern reguläre Noten gegeben werden können.